Aktuelles

Schulschlussfeier und Stabübergabe

Donnerstag, 26. Juni 2020

Im kleinen Rahmen wurden die Zeugnisse übergeben und die Leistungen der Schülerinnen und Schüler geehrt. Alle Schülerinnen und Schüler der abschliessenden Klassen können nach der Zeit an der UNICA eine weiterführende Schule besuchen, eine Lehre oder ein Praktikum beginnen.

Men Reinalter wurde von der gesamten Schule verabschiedet und hat nach 12 Jahren als Schulleiter sein Amt an Carlos Peter weitergegeben. Herr Reinalter wird weiterhin als Lehrperson an der UNICA unterrichten. Ulrike Felber bleibt als Primarstufenleiterin im Schulleitungsteam.

ABSCHLUSS-AUSFLUG DER 9. E/P

Dienstag, 23. Juni 2020

Nach vielen gemeinsamen Schulstunden wollte die 9. E/P noch einen letzten gemeinsamen Ausflug machen. Eine mehrtägige Auslandreise konnte leider nicht durchgeführt werden wegen der momentanen Situation. Darum entschieden sie sich für einen Grill-Bade-Camping-Plausch in der Region.

ABSCHLUSS-AUSFLUG DER PRIMARSTUFE

Dienstag, 23. Juni 2020

Die Zeit zusammen geniessen, an der frischen Luft sein und sich austoben.

FARBTUPFER IM PAUSENHOF – STEINE BEMALEN

Mittwoch, 3. Juni 2020

Mit der kreativen Frau Sole haben Schülerinnen und Schüler Steine bemalt und sie rund um das Schulhaus verteilt.

Fernunterricht

Mittwoch, 18. März 2020

Dem UNICA Claim könnte seit den letzten Wochen noch ein Adjektiv angefügt werden: einzigartig, persönlich, erfolgreich… und flexibel!

Vom Kindergarten bis zur Sekundarstufe werden alle Schülerinnen und Schüler zu Hause unterrichtet. Dafür erhalten sie von den Lehrpersonen das passende Material.

Die Kindergartenkinder haben ein grosses, dickes Couvert von Frau Sommerhalder erhalten und dürfen das Thema „Huhn“ nun zu Hause bearbeiten.

Die Primarschülerinnen und Primarschüler haben alle Hefte und Bücher erhalten und die Aufträge kommen entweder per Mail oder Whatsapp.

Die Lehrpersonen der Sekundarstufe haben eine Weiterbildung für eine gute digitale Plattform erhalten und beliefern die Schülerinnen und Schüler auf diese Weise mit Schulmaterial.

Vielen Dank an alle Eltern, die sich nun investieren und mithelfen!

Ein Schüler-Bericht aus dem Skilager

Wenn man auf die Fotos klickt, dann gibt es noch mehr Bilder.

1. Tag im Wintersportlager

Montag 20.01.2020:

Der Tag begann schon früh. Nachdem alle an Bord waren, fuhren wir los und hatten eine gute Fahrt bei gutem Wetter, mit gutem Verkehr und einer angenehmen Stimmung im Bus. In Adelboden angekommen checkten wir in unsere Zimmer ein und gingen bald schon auf den Bus in Richtung Piste. Auf der Piste hatten wir super Wetter und fuhren uns ein bisschen auf den blauen Pisten ein.

Am späten Nachmittag gingen wir ins Lagerhaus zurück, duschten, zogen andere Kleider an und assen das erste gute Nachtessen. Wir bekamen von Herrn Peter Junior einen Input aller wichtigen Informationen und hatten Freizeit, bis wir eine gute Andacht von Herrn Peter Senior bekamen. Während der anschliessenden Freizeit hatten wir immer eine gute Stimmung und ein gutes Verhältnis untereinander. Ich war mit meiner Zimmereinteilung sehr zufrieden und konnte so auch gut schlafen…

2. Tag im Wintersportlager

Dienstag 21.01.2020:

Der Tag begann um halb acht mit einer speziellen Art des Aufweckens von zwei jungen Damen: Indem sie lautstark an jede Tür klopften, weckten sie schliesslich alle auf und es konnten alle frühstücken. Es wurden die Informationen für den Tag gesagt und nach den Ämtli ging es ab auf die Piste. Wie gestern so auch heute war das Wetter super, was leider dem Schnee nicht so gut tat und er sich zurückzog. Wir waren, fast solange es hell war, auf der Piste und hatten einen super Tag. Wieder im Lagerhaus zurück gab es schon bald das Nachtessen und eine gute Andacht von Frau Heuberger. Nach diesem langen Tag war das Schlafen für mich keine Schwierigkeit…

3. Tag im Wintersportlager

Mittwoch  22.01.2020:

Nach der Morgenroutine „FIÄ“ (Frühstück, Informationen, Ämtli), ging es heute in neuen Gruppen der fortgeschrittenen Skifahrer weiter. In den neu gebildeten Gruppen konnten wir nun in einem für uns optimalen Tempo den Vormittag verbringen. Am Nachmittag durften wir sogar mit einer selber zusammengestellten Gruppe fahren, was uns allen viel Spass bereitete.

Nun kommt etwas, was auf jeden Fall zu den „Favoriten“ des Lagers gehört, und zwar der Orientierungslauf, kurz gesagt „OL“. Ich bildete die Gruppe zusammen mit einer Kollegin und einem guten Freund. Der OL wurde schon fast ein kleines Abenteuer, denn abgesehen von dem sulzigen Schnee, der am Steilhang zu einer Rutschparty führte, fand man die Posten im Dunklen der Nacht nur mit viel Mühe, das führte bei ein paar Gruppen zu einem kleinen Chaos. Unsere Gruppe fand gut und im Eilzugstempo nachhause und es stellte sich nach längerem Warten heraus, dass wir am schnellsten waren und wir bekamen auch einen Preis dafür. Ja, und so ging auch dieser Tag zu Ende…

4. Tag im Wintersportlager

Donnerstag  23.01.2020:

Der Donnerstag begann auch mit Gepolter und dem „FIÄ“ (Frühstück, Informationen, Ämtli). Doch dieser Tag empfand ich besonders toll, denn ich wurde am Vormittag in eine Gruppe eingeteilt, die inklusive der Lehrperson nur drei Personen zählte. In dieser Gruppe konnten wir optimal fahren. Am Nachmittag kam noch jemand dazu, doch das störte nicht und es machte wirklich viel Spass, in einer solch kleinen Gruppe zu fahren. Nun bekamen wir noch eine gute Andacht von Herrn Fuchs über den Heiligen Geist. Und so begann leider auch das letzte Schlafen im Skilager…

5. Tag im Wintersportlager

Freitag  24.01.2020:

Am letzten Morgen gab es beim „FIÄ“ (Frühstück, Informationen, Ämtli) mehr Informationen aufgrund der geplanten Abreise. Weil ein paar Schüler sowieso im Haus blieben, konnten sie die Putzarbeiten übernehmen und die anderen durften auf die Piste und genossen noch einen schönen letzten Tag. Nach dem Umkleiden für den Car, kam es noch zu einer Schneeballschlacht, an der auch eine Lehrperson über 60 beteiligt war. Auch auf der Rückreise verlief alles gut, ausser dass der Car ein bisschen in einen Stau geriet. Ich persönlich kam gut nach Hause und konnte daheim erzählen, dass ich gerne noch eine Woche in der Cantate geblieben wäre, denn das Skilager war für mich wirklich unvergleichbar mit den Skilagern an der Staatsschule. Es freute mich vor allem sehr, dass alle ein gutes Verhältnis zueinander hatten, eine heitere Atmosphäre herrschte und es keine Unfälle gab, die im Spital endeten.

Tag 1

Montag

Skilager in Adelboden

Hinreise mit dem Bus

Ankunft im Lagerhaus

Ab auf die Piste!

Alternativwoche in Liestal

7 Starköche in der Schulküche kochen ein Spezial-Menü

Tag 2

Dienstag

Schönes Wetter und super Pisten!

Besuch im Apple-Store und Roboter-Bau

Tag 3

Mittwoch

Wieder super Wetter auf der Piste

Wahlprogramm am Abend: Nacht-OL, Backen, Tanzen oder Gesellschaftsspiele

Backen und

Musikautomatenmuseum

Tag 4

Donnerstag

Immer noch strahlendes Wetter

Input am Abend

Brunch

Wandern

Bowling

Tag 5

Freitag

Putzen

Nochmals auf die Piste

Abreise

Vom Ei zu Teigwaren

TREFFEN FÜR NEUES SCHULMODELL

Montag, 3. Februar 2020

15 – 17 Uhr in der UNICA Schule, Aula

Fragen und/oder Anmeldung:

Nicole Wyss

Mail

WEIHNACHTSFEST

Freitag, 20. Dezember 2019

Eine Feier vom Kindergarten bis zur Sekundarstufe! Es wurde „Heiligabe in Auschtralie, Merry Christmas to dä Schwiiz“ aufgeführt und getanzt, spannende Weihnachts-Traditionen aus aller Welt wurden vorgestellt, es gab eine Gutzi-Teilete und natürlich wurde die schönste Weihnachtskarte prämiert. Die Gewinnerin heisst Déborah Garabedian. Herzliche Gratulation! Ihrer Zeichnung wurde das Sujet der diesjährigen Weihachtskarte .
Nach dieser schönen Feier ging es ab in die wohlverdienten Ferien 🙂

LEGO® STADT-PROJEKT

4. – 6. Dezember 2019

Drei sehr spezielle Tage! Die Schülerinnen und Schüler haben unglaublich tolle Bauwerke erfunden und gebaut. Unter der Leitung von Herrn Jossen wurden sie fachgerecht eingeführt und es entstanden super-kreative Bauten: vom Turm, der bis zur Decke reichte über das Militärcamp hin zur Villa mit Pool neben dem grossen Möbel-Einkaufscenter… Die Bilder werden in einem Ordner zugänglich sein.
Während den Bau-Pausen lernten die Kinder Gott durch biblische Geschichten näher kennen.

Am Freitagnachmittag gab es eine Vernissage und die stolzen Kinder zeigten ihren Eltern, was sie gebaut hatten.

Vielen Dank an alle, die am Schluss diese unzähligen Steine wieder an den richtigen Ort versorgt haben.

Ausstellung & Sammelaktion zugunsten von Flüchtlingen in Paris

Unter Brücken, in Nischen und entlang der Autobahn – an den Unorten der Stadt Paris – hausen rund 3’000 bis 4’000 gestrandete Flüchtlinge aus aller Welt. Nächste Woche wird im Ziegelhof-Areal in Liestal ein Flüchtlings-Camp nachgebaut, so wie es in Paris vielerorts anzutreffen ist. Eine begehbare audio-visuelle Installation mit Strassenlärm, Gestank und Wind machen für die Besucher das Gefühl erlebbar, sich an einem dieser Orte zu befinden.

Die beiden Klassen 8E/P und 9E/P werden am Donnerstag, 28. November, eine Führung durch die Ausstellung erhalten. Projektleiter und Initiant Joel Sames zeigt in diesem Rahmen einen Teil seiner Fotografien, erzählt von seinen Erlebnissen und informiert die Schülerinnen und Schüler darüber, was es im Bereich der Freiwilligenarbeit für Möglichkeiten gibt, um die Not dieser Menschen zu lindern.

https://lichtblicke-liestal.ch/event/euro-dreams-eine-dunkle-reise/

November Monatswanderung

19. 11. 2019

Die Natur erleben und erforschen, Zeit mit der Klasse haben und an der frischen Luft sein – dies ist neben dem Schulalltag ein wichtiger Teil unserer Schule. Ein Haus für die Waldbewohner (Insekten, Würmer etc.) wurde gebaut, eine Wanderung zum aquabasilea Schwimmbad oder Bowling gemacht und das Technorama in Winterthur oder eine Burg besucht.

Ehemaligen-Treffen

8.11. 2019

Nach wenigen oder vielen Jahren haben sich bei einem sehr tollen Treffen ehemaligen Schülerinnen und Schüler wieder gesehen, ausgetauscht, gelacht, „updates“ gegeben und neue Leute kennen gelernt. Ein ganz gelungenes Treffen, welches vom Vorstand organisiert wurde.

Oktober Monatswanderung

24.10.2019

Bei wunderschönem Herbstwetter wurde gewandert, erforscht und gestaunt – einen Einblick in die Monatswanderungen.

Der Kindergarten spazierte in den Wald, die 1./2. Klasse wanderte zu den Volieren in Lausen und beobachteten die Vögel. Das Maislabyrinth wurde bezwungen, die Berufsschau besucht und sogar eine „Sonnenaufgangswanderung“ gab es!

Kindertag Liestal

21. September 2019

Wenn ich mol verreise… War das Motto am diesjährigen Kindertag. Es passt super zu unserem UNICA Jahresthema und darum gab es von unserer Schule auch einen Stand mit Spielen aus aller Welt. Bei super Wetter gab es auf der Gitterli-Wiese so viel zu erleben: Kindereisenbahn fahren, Bobbycar-Rennen, sich auf den Luftsofas erholen, Riesenrutschbahn, hüpfen, springen, klettern, spielen, basteln. Bruno Hächler begeisterte mit einem Konzert, welches Kinder und Erwachsene begeisterte.

Vielen Dank an alle Eltern, Lehrpersonen, Schülerinnen und Schüler, welche an diesem Tag mitgeholfen haben!

Vielen Dank an das Kindertage-OK für die tolle Organisation! Wir sind gerne Partner und Sponsor von diesem familienfreundlichen Anlass. 

Mehr Bilder und Informationen sind auf dieser Homepage zu finden.

Waldtage in Rünenberg

19. September 2019

Vom Kindergarten bis zur Sekundarstufe durften die Schülerinnen und Schüler der UNICA Schule einen ganz aussergewöhnlichen Tag im Wald erleben: Ein Vogelhaus bauen, Bienenhonig bewundern, moderne Maschinen die Bäume fällen und zerkleinern, den Waldboden untersuchen, einen eigenen Weihnachtsbaum anpflanzen und nach Hause nehmen… die Kinder kamen begeistert und mit neuem Wissen über die nachhaltige Entwicklung des Waldes in die Schule zurück.

Vielen Dank an den  Försterverband BL/BS und dem  Amt für Wald beider Basel für diese tolle Organisation!

Homepage der Waldtage

UNICA Auftritt am Stadtfest – ein Zusammenschnitt

Ein kurzer Zusammenschnitt vom 20-minütigen „Annie“-Musical Auftritt.

Vielen Dank an Lenamaria Graber für die Regie und die Schülerinnen und Schüler für diesen tolle Leistung.

Liestal findet Stadt – die UNICA am Stadtfest

Freitag, 6.9. – Sonntag 8.9. 2019

Ein unglaublich tolles Wochenende! Die Musical Gruppe durfte auf der Zeughausplatz Bühne die erste Vorstellung halten, das Wetter war sensationell, der Stand gut besucht und viele interessante Gespräche, die Ballone gingen weg wie „warmi Weggli“ und das gesamte Stadtfest war sehr toll organisiert. Es war eine Ehre, dass wir dabei sein durften.

stadtfest-liestal

Projektwoche „Rund um die Welt“

In ganz verschiedenen klassenübergreifenden Workshops können die Schülerinnen und Schüler neue und spannende Dinge entdecken. Floss bauen, Kalligrafie, Chinesisch, Line Dance, Kubb, Intercross, Kochen, Pinata basteln, Schwimmen, Griechisch lernen, die Synagoge besuchen, Türme bauen, Strategiespiele aus aller Welt kennenlernen…

Die UNICA am Stadtfest

Die UNICA am Stadtfest in Liestal

Komm doch vorbei vom Freitag, 6.9. – Sonntag 8.9. 2019

Am Freitag, 17.00 Uhr tritt die UNICA Musical-Gruppe auf der Bühne auf!

stadtfest-liestal

Sporttag der christlichen Schulen in Bern

13. Juni 2019
Rund 600 Schülerinnen und Schüler aus Christlichen Schulen der Schweiz kamen zum gemeinsamen Sporttag im Leichtathletikstation Wankdorf. Die UNICA Sekundarstufe macht mit!

Die UNICA holte drei Medaillen. WIR GRATULIEREN HERZLICH!

Weitere Fotos von diesem tollen Tag.

Unsere Schülerschaft im Radio X in der Live-Sendung «Generationenradio»

Hören Sie den Beitrag vom 05.06.2019 hier:

https://radiox.ch/hoeren/themen/generationenradio.html

93,6 MHz